MOA

Productdesign
Freies Projekt
2010

BASKET-SERIES OF ELASTIC YARN

 

MOA IS THE SO CALLED NEW THREE-PART BASKET-SERIES OF THE GERMAN DESIGNER-DUET BESAU MARGUERRE, WHICH IS MOLDED FROM A UNIQUE TEXTILE
NET WORK.
FOR THE FORMATION OF THE BASKETS, THE TWO DESIGNERS DEVELOPED A COMPLETELY NEW MATERIALCOMBINATION OUT OF ELASTIC YARN AND RESIN. THE BASIC FORM IS BUILT OF INNUMERABLE CRISSCROSS SPANNED LYCRA-YARNS WHERE EVERY ROUTE IS DIFFERENT, LEADING SOMEW HERE FROM BOTTOM TO TOP OR SOMEWAY FROM RIGHT TO LEFT, SEEMINGLY WITHOUT BEGINNING AND END.

THE OUTCOME OF THIS IS AN INTERWOVEN ELASTIC NET, THAT IS AFTERWARDS DRENCHED IN RESIN AND PRESSED OVER A SUITABLE FORM. THUS, THE FORMERLY TWO-DIMENSIONAL FLEXIBLE STRUCTURE IS TRANSFORMED INTO A THREE-DIMENSIONAL FORM, CREATING FRUIT-, NEWSP APER-, AND PAPER-BASKET WHICH ARE SOLIDIFIED BY HARDENING OF THE RESIN.

IT IS THIS PLAY WITH THE CONTRASTS, WHICH FIND THE YOUNG-DESIGNER EVA MARGUERRE AND MARCEL BESAU SO EXCITING. IN THEIR FIRST COMMON PROJECT, THEY CONNECT TRADITIONAL CRAFTSMANSHIP WITH MODERN MANUFACTURE-PROCESSES. THUS, THE SURPRISING SOFT STRUCTURE AND DIVERSITY OF INTENSIVE COLORS DEFINE THE UNMISTAKABLE STYLE OF THE HAND-MADE BASKETS. DUE TO THE ELABORATE WOVEN STRUCTURE, EACH OF THE SERIAL PRODUCED MOAS TURNS OUT TO BE UNIQUE, NOT ONLY UNUSUAL BUT ALSO NOTABLY DIFFERENT.

 

TEXT: MARIA CHRISTINA GABRIEL

WWW.MCHRISTINAGABRIEL.COM

 

FOTOS 1-10: ULRIKE MYRZIK WWW.MYRZIKUNDJARISCH.COM

FOTOS 11-32: STUDIO BESAU-MARGUERRE

 

DEUTSCH

 

MOA HEISST DIE NEUE DREITEILIGE KORB- SERIE VOM DEUTSCHEN DESIGNER- DUO BESAU MARGUERRE, DIE AUS EINEM EINZIG-ARTIGEN TEXTILEN NETZWERK GEFORMT WERDEN.

FÜR DIE ENTSTEHUNG DER KÖRBE HABEN DIE BEIDEN DESIGNER EINE VOLLKOMMEN NEU- ARTIGE MATERIALKOMBINATION AUS ELASTI- SCHEM GARN UND KUNSTHARZ ENTWICKELT. UNZÄHLIGE KREUZ UND QUER GESPANNTE LYCRA-GARNE BILDEN DABEI DIE GRUNDFORM: JEDER LAUFWEG IST ANDERS, FÜHRT MAL VON UNTEN NACH OBEN ODER VON RECHTS NACH LINKS. SCHEINBAR OHNE ANFANG UND ENDE. SO ERGIBT SICH EIN VERWOBENES, ELASTISCHES NETZ, DAS ANSCHLIESSEND IN KUNSTHARZ GETRÄNKT UND ÜBER EINE ENTSPRECHENDE FORM GEPRESST WIRD. DIE EHEMALS ZWEIDIMENSIONALE EBENE WIRD SO IN EINE DREIDIMENSIONALE FORM TRANSFORMIERT, ERHÄRTET, UND ES ENTSTEHEN OBST-, ZEITUNGS- UND PAPIER- KORB.

ES IST DIESES SPIEL MIT DEN GEGEN-SÄTZEN, DAS DIE JUNG-DESIGNER EVA MARGUERRE UND MARCEL BESAU BEGEISTERT. IN IHRER ERSTEN GEMEIN- SAMEN ZUSAMMENARBEIT VERBINDEN SIE TRADITIONELLE HANDWERKSKUNST MIT MODERNEN HERSTELLUNGSPROZESSEN. DIE ÜBERRASCHEND WEICHE STRUKTUR UND INTENSIVE FARBIGKEIT DEFINIEREN DABEI DEN UNVERKENNBAREN STIL DER HAND- GEARBEITETEN KÖRBE. DURCH DIE AUFWÄNDIGE WICKELSTRUKTUR WIRD JEDER DER SERIELL HERGESTELLTEN MOAS ZUM UNIKAT. NICHT NUR AUSGEFALLEN, SONDERN AUFFALLEND ANDERS.

 

MATERIAL: ELASTISCHES GARN, KUNSTHARZ
GEWICHT: 210-440G

 

FORMEN: PAPIERKORB, ZEITUNGSKORB UND OBSTKORB