Plisago Photoshooting

Interior Styling
Fürstenberg
2018

PHOTOS: SILKE ZANDER

IN FÜRSTENBERG, A SIDE TABLE IS TAKING SHAPE IN WHICH THE FORM IS THE DECORATION, AND THE DECORATION IS THE FORM – A THREE-DIMENSIONAL PLEATING, WHICH DEFINES THE OVERALL SHAPE OF THE TABLE. “WE WANTED TO EXPRESS THE SMOOTHNESS, THE POETIC, THE TENDERNESS, THE SENSUOUSNESS, THE VULNERABILITY OF PORCELAIN, AND HAVE THEREFORE GIVEN OUR SIDE TABLE A SOFT, TEXTILE CHARACTER,” EXPLAINED THE DESIGNER DUO ABOUT THE CONCEPT. “PLEATS COMBINE THESE ASPECTS.” THIS ELABORATE DESIGN DEMANDS ABSOLUTE PRECISION IN ITS MANUFACTURE.

WITH THIS SIDE TABLE, FÜRSTENBERG AND BESAU-MARGUERRE ARE PREPARING A REAL INNOVATION IN INTERIOR DESIGN. THE STORY BEHIND THE ORIGIN OF THIS DESIGN, WITH ITS EXTRAORDINARY INTERACTION OF MATERIAL, FORM AND FUNCTION, IS NO LESS REMARKABLE IN ITS UNIQUENESS THAN THE ARTICLE ITSELF. “WE GENERATED THE SIDE TABLE USING A GENERATIVE SOFTWARE FOR A CAD PROGRAM. THE SOFTWARE WAS SPECIALLY DESIGNED FOR THIS PROJECT”, EXPLAINED MARCEL BESAU ABOUT THE CREATIVE PROCESS. “THE INTERACTION BETWEEN HUMAN AND COMPUTER IS A FASCINATING TOPIC. THE UNUSUAL AND UNEXPECTED COMBINED WITH TECHNOLOGY – IT’S THE INTERACTION OF PARAMETERS, ALGORITHMS AND CHANCE, WHICH CREATES A FINE INTERPLAY OF STRAIGHT LINES AND ASYMMETRY. AND IT’S PARTICULARLY EXCITING TO COMBINE TRADITIONAL CRAFTSMANSHIP SUCH AS PORCELAIN MANUFACTURE WITH A GENERATIVE DESIGN PROCESS.” 

 

THE SIDE TABLE WILL BE AVAILABLE FROM SUMMER 2018 IN CLASSIC WHITE AND A COLOURED VARIANT.

 

 

IN FÜRSTENBERG ENTSTEHT EIN BEISTELLTISCH, BEI DEM DIE FORM DAS DEKOR UND DER DEKOR DIE FORM DARSTELLT – EIN DREIDIMENSIONALES PLISSEE, DAS DIE GESAMTE FORM DES TISCHES BESTIMMT. „WIR WOLLEN DIE WEICHHEIT, DAS POETISCHE, ZARTE, DAS SINNLICHE, DAS VERLETZLICHE VON PORZELLAN ZEIGEN UND HABEN UNSEREM BEISTELLTISCH DESHALB EINEN TEXTILEN WEICHEN CHARAKTER GEGEBEN, PLISSEE VERBINDET DIESE ASPEKTE“, ERKLÄRT DAS DESIGNER-DUO SEINEN ENTWURF. DAS AUFWENDIGE DESIGN VERLANGT DABEI ABSOLUTE PRÄZISION IN DER HERSTELLUNG. 

MIT DEM BEISTELLTISCH BEREITEN FÜRSTENBERG UND BESAU-MARGUERRE EINE ECHTE INNOVATION IM INTERIOR DESIGN VOR. DIE GESCHICHTE DER ENTSTEHUNG DIESES DESIGNS MIT SEINEM AUSSERGEWÖHNLICHEN SPANNUNGSSPIEL VON MATERIAL, FORM UND FUNKTION STEHT DABEI IN SEINER EINZIGARTIGKEIT DEM EIGENTLICHEN OBJEKT IN KEINER WEISE NACH: „DEN BEISTELLTISCH HABEN WIR MIT HILFE EINER FÜR DAS PROJEKT ENTWICKELTEN, GENERATIVEN SOFTWARE FÜR EIN CAD PROGRAMM GENERIERT. DIE INTERAKTION VON MENSCH UND COMPUTER IST EIN SPANNENDES THEMA. AUSGEFALLENES UND UNERWARTETES MITHILFE VON TECHNOLOGIE – ES IST DAS ZUSAMMENSPIEL VON PARAMETERN, ALGORITHMEN UND ZUFALL, DIE EIN FEINES WECHSELSPIEL AUS 

GRADLINIGKEIT UND ASYMMETRIE ERZEUGEN. UND ES IST BESONDERS SPANNEND EINE TRADITIONELLE HANDWERKSKUNST WIE DIE HERSTELLUNG VON PORZELLAN MIT EINEM GENERATIVEN GESTALTUNGSPROZESS ZU VERBINDEN“, ERLÄUTERT MARCEL BESAU DEN KREATIVPROZESS.

 

DEN BEISTELLTISCH WIRD ES AB SOMMER 2018 IN KLASSISCHEM WEISS UND EINER FARBIGEN VARIANTE GEBEN


 

 

 

 

 

 

 

 

Loading the next set of projects...

End of content

No more pages to load